Gehe zu…

Tagesbote.eu

News unabhängig, direkt & transparent

21. September 2017

Gold bringt keine Rendite! Muss es auch nicht!



Ja das stimmt. Gold bringt keine Rendite, weil Gold eigentlich der Aufbewahrung von Geld in Geldscheinen gleichgesetzt wird. Ein Geldschein in der Geldbörse bringt keine Rendite. Erst wenn der Geldschein auf einer Bank eingezahlt wird, beginnt er sich zu verzinsen. Aber dann ist er auch kein Geldschein mehr sondern eine Bankeinlage oder andersrum betrachtet ein Kredit an die Bank. Sie gehen mit dieser Bankeinlage bereits ein Risiko ein, nämlich jenes, dass die Bank ihren Geldschein, aus welchen Gründen auch immer, nicht mehr zurückgeben kann oder will.

Wenn Sie physisches Gold besitzen, so ist das genauso, wie wenn Sie Geldscheine besitzen. Es ist kein Wertpapier, keine Bankeinlage oder ähnliches. Es gibt also keine Renditen.
Mit einem Investment in Gold unterliegen Sie keinem Risiko, dass jemand anderer Ihnen nicht das vereinbarte Geld wieder auszahlen kann.

Bei Aktien, Anleihen, Immobilien oder anderen Anlagewerten unterliegen sie immer dem Risiko, dass sie im Eintausch nicht das erhoffte Kapital erhalten. Die Aktiengesellschaft kann in Konkurs gehen, die Immobilie kann zerstört werden oder findet keinen Mieter.

Gold kann man nicht zerstören und es kann auch nicht zahlungsunfähig werden. Gold birgt in sich keine Risiken, das ist der Vorteil von Ankauf von Gold.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen