Gehe zu…

Tagesbote.eu

News unabhängig, direkt & transparent

19. November 2017

Sport gegen Übergewicht



Zu einer dauerhaften Nahrungsumstellung passt der sportliche Ausgleich ideal. Er dient als unterstützendes Medium, welches uns unserem Ziel näher bringt.

Sport ist nicht nur wichtig, um abzunehmen und in Form zu bleiben. Er hat noch viele positive Nebeneffekte. So fördert er zum Beispiel die Konzentrationsfähigkeit, baut Stress ab und schenkt dem Körper Wohlbefinden. Deswegen gibt es auch viele verschiedene Sportarten. Das Angebot ist vielfältig und jeder, absolut jeder, kann eine passende Sportart finden, die ihm Spaß macht.

Viele stellen es sich ganz falsch vor, wenn sie hören, dass sie Sport treiben sollen. Wer denkt da nicht an Jogging, Leute, die einem dabei zusehen und lachen? Wem wird nicht schon bei dem Gedanken an Sport heiss? Ganz klar, Sport hat einen schlechteren Ruf als eigentlich nötig. Aber vielleicht liegt das ja daran, dass es manche immer gleich damit übertreiben? Man kann von einem schwer übergewichtigen Menschen auch nicht verlangen, dass er sich von heute auf morgen um 180 Grad dreht und zur Sportskanone mutiert. Am Anfang ist es auch gar nicht so wichtig, dass man so sehr ins Schwitzen kommt.

Es geht viel mehr darum, zunächst einmal eine Sportart zu finden, die einem zusagt und die man körperlich auch ausführen kann, ohne gleich so sehr ins Schwitzen zu kommen, dass man dem Sport erstmal den Rücken zudrehen möchte. Heuzutage gibt es keine Sportart, die es nicht gibt. Angefangen beim gelenkeschonenden Radfahren, über das einen ins Schwitzen bringende Squash, bis hin zum Muskeltraining. Übergewichtige sollten es am Anfang langsam angehen lassen und sich zunächst für eine Sportart entscheiden, die sie nicht gleich zur Verzweiflng bringt. Sonst könnten sie sofort frustriert sein und ihr Ziel aus den Augen verlieren. Für Übergewichtige eignet sich zum Beispiel Schwimmen, da es gelenkeschonend ist. Aber da sich manche nicht ins Schwimmbad trauen, aus Angst vor hämischen Blicken, gibt es eine Alternative - das Radfahren.

Diese Sportart kann man auch zu Hause ausführen, indem man sich einen Heimtrainer kauft.

Neben dem aktiven sportlichen Programm sollte man sich auch angewöhnen, öfters mal die Treppen statt den Aufzug und das Rad oder die Beine anstatt dem Auto zu benutzen. Auch das kann schon viel bringen. Tanzen ist ebenfalls etwas, das viel Spaß bringen kann und was man auch zu Hause alleine machen kann. Spazierengehen ist zwar nicht der Kalorienverbrenner schlecht hin, aber es kann entspannen und frische Luft tut auch gut.

Wie gesagt, es gibt nichts, was unnötig wäre. Selbst die kleinste Bewegung bringt immer etwas mehr als gar keine Bewegung!

Das könnte Sie auch interessieren:
Statistik Übergewicht
Statistik von Übergewicht Ganz klar, Übergewicht tritt dort auf, wo Wohlstand herrscht. In armen Ländern, wie Afrika, wird man kaum Übergewichtige finden, da die Menschen dort bereits unter dem ...
weiteres zum Übergewicht ...
Ursachen von Übergewicht Wenn Menschen übergewichtigt sind kann dies viele Ursachen haben. Die meisten übergewichtigen Menschen, ernähren sich falsch und ungesund. Dazu kommt noch sehr wenig ...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen