Gehe zu…

Tagesbote.eu

News unabhängig, direkt & transparent

19. April 2018

Mitteldeutsche Zeitung: zu EU und Kleinerzeugern


Halle (ots) - Wer einem Fischer oder Landwirt einen fairen Vertrag
bietet, der beispielsweise auch die Beteiligung an den Werbungskosten
beinhaltet, kann das tun. Aber es darf eben keine
Knebelvereinbarungen geben. Denn bei allem Verständnis für freien
Handel auf dem Binnenmarkt: Es sind die Agrarbetriebe, die die
Auflagen für gesundes Obst und Gemüse, artgerechte Tierhaltung oder
umweltgerechten Anbau tragen. Diese Arbeit muss honoriert werden.
Dass dies in der Vergangenheit nicht in jedem Fall so war, belegen
zahlreiche Beispiele.



Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

https://www.presseportal.de/pm/47409/3915177

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen